Finanzierung & Kapitalanlage

  • Wie sich die Immobilienpreise entwickeln werden

    Eine Immobilie wird als wertbeständige und langlebige Kapitalanlage bezeichnet. Immobilien sind bebaute Grundstücke, also Grundstück und darauf stehendes Gebäude zusammen. Das unbebaute Grundstück allein wird als Liegenschaft bezeichnet. ...

  • Die Förderprogramme der kfw

    Wer ein Haus erwerben oder bauen, die Heizung erneuern oder Wohneigentum sanieren möchte und über die Nutzung erneuerbarer Energien nachdenkt, muss mit hohen ...

  • Für wen sich Bausparen lohnt

    Der Bau bzw. Kauf eines Hauses ist, insbesondere aus finanzieller Hinsicht, ein aufwendiges Projekt. ...


Tipps für Mieter

  • Was Mieter auf Balkon und Terrasse dürfen

    Das Vorhandensein eines Balkons oder einer Terrasse kann bei potentiellen Mietern letztlich den Ausschlag zum Abschluss des Mietvertrages geben. Schließlich erweitern beide baulichen Gegebenheiten nicht nur den Wohnraum, sie bieten perfekte Erholungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Für viele Mieter ersetzen Balkon oder Terrasse den nicht vorhandenen Garten. ...

  • Mieturteile zum Rauchen auf dem Balkon

    Rauchen ist für Menschen, die sich in einem Mietverhältnis befinden, ein komplexes Problem, das mehrere Parteien betrifft. ...


Bauherrn und Eigentümer

  • Wie man bei der Modernisierung sparen kann

    Beim Kauf oder bei der Anmietung einer Immobilie stehen am Beginn der Verwendung meist Modernisierungsarbeiten. Sie sind wichtig und erforderlich, um die Immobilie in einen gebrauchs- oder verwertungsfähigen Zustand zu versetzen. ...

  • Wie sich Instandsetzung und Modernisierung unterscheiden

    Während rein technisch gesehen zwischen Instandsetzung und Modernisierung nur sehr schwierig deutliche Unterschiede bemerkbar sind, hat die exakte Definition und Feststellung der beiden Begriffe in der Rechtsprechung eine entscheidende Bedeutung. ...


Tipps für die Wohnungssuche

  • Welche Arten von Mietkaution es gibt

    Die Mietkaution bietet die Sicherheit für den Eigentümer eines Wohnraums, dass ihm kein finanzieller Schaden droht, wenn der neue Mieter plötzlich die Miete nicht mehr zahlt. Sie darf bis zu drei Monatsmieten (kalt) betragen und ist dadurch für den Mieter keine geringe finanzielle Belastung, denn immerhin muss er einen Umzug stemmen und dann auch noch für die Mietkaution aufkommen – und dann die erste Miete zahlen können. ...

  • Zufrieden Wohnen im fortgeschrittenen Alter

    Wenn im Alter die gesundheitlichen Einschränkungen zunehmen, stellt sich oft die Frage, ob die aktuelle Wohnsituation noch den persönlichen Bedürfnissen angemessen ist. ...