Objektarten
 Häuser
 Büro-/Praxisflächen
 Hallen-/Industrieflächen
 Wohnungen
 Ladenflächen
 Land-/Forstwirtschaft
 Grundstücke
 Gastronomie / Beherbergung
 Anlageobjekte
Tipps
Was darf der Vermieter und was nicht?... § 558. 3. Unzulässige Nutzung Des Weiteren darf der Vermieter bestimmte Arten der Nutzung durch den Mieter untersagen. Dazu gehört beispielsweise die gewerbliche Nutzung eines Objektes, wenn dadurch ein erhöhtes Kundenaufkommen und/ oder eine hohe Lärmbelästigung erwarten lässt. Diese Regelung findet vor allem in Mehrfamilienhäusern Anwendung. 4. Ordentliche und fristlose Kündigung Der Vermieter darf den Mietvertrag aus verschiedenen Gründen kündigen. Zu den wichtigsten Kündigungsgründen gehört sicherlich die Kündigung aufgrund von Eigenbedarf. Allerdings darf dieser Grund nur dann aufgeführt werden, wenn der Vermieter selbst oder ...
Zuviel Lärm im Haus: Was tun?... Die Erwirkung einer Unterlassungsverfügung ist vor allem dann der richtige Schritt, wenn es immer wieder zu Lärmbelästigungen kommt. Denn die Polizei setzt in der Regel auf die Einsichtsfähigkeit der Betroffenen und belässt es bei einer Ermahnung. Bei der nächsten Störung haben häufig andere Wachtmeister Dienst, sodass sich dieses Spiel wiederholt. Außerdem bedeutet die Anstrengung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens zusätzliche Arbeit. Insofern macht bei einer andauernden und regelmäßigen Ruhestörung die Einleitung eines zivilrechtlichen Verfahrens deutlich mehr Sinn. Dies umso mehr, als die Polizisten ...
Mietkaution: Worauf Mieter achten sollten... Form. Der Mieter zahlt sie entweder bei Unterschrift des Mietvertrages oder überweist die Kaution dem Vermieter. Wichtig ist, dass der Eigentümer die Kaution getrennt von seinem Vermögen verzinslich auf einem so genannten Kautionskonto anlegt. Die Mietkaution kann laut Gesetz auch vom Mieter in drei Raten beglichen werden. Die erste Rate ist zu Beginn des Mietverhältnisses zu zahlen. Nach Ende des Mietverhältnisses muss der Vermieter den Betrag mit den Zinsen und Zinseszinsen dem Mieter wieder auszahlen. Vermieter insolvent – was wird mit ...
Kündigungsfristen beim Mietvertrag... die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Hierbei ist es egal, wie lange der Mieter bereit das Haus bewohnt. Der Mieter muss seine Kündigung auch nicht begründen, sondern kann dies ohne weitere Erklärungen und Angaben tun. Im Mietvertrag darf eine für den Mieter günstigere Kündigungsfrist vereinbart werden. Darauf weist der deutsche Mieterbund ausdrücklich hin. Steht in einem Vertrag beispielsweise eine Frist von nur 14 Tagen, kann der Mieter sich auf diese berufen. Umgekehrt funktioniert das allerdings nicht. Der Vermieter darf die gesetzlichen ...
Warum auch Mieter einen Makler beauftragen sollten... darüber verschaffen, welche Vorstellungen der Mietinteressent im Detail hat: Nettokaltmiete, Nebenkosten, Wohnlage, Ausstattung – das sind nur einige der Punkte, die er vor der Suche abklärt. Der Makler steht an der Schnittstelle zwischen dem Wohnungssuchenden und dem Vermieter. Er kann also sehr gut einschätzen, wo es lohnt, einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Des Weiteren: Was oft unterschätzt wird, ist der Zeitfaktor. Versucht ein Mietinteressent ohne professionelle Hilfe den Markt zu ergründen, kann er oftmals nur die Informationen gewinnen, die er in der ...

Immobilien Kiel

300 Immobilien sind gegenwärtig in Kiel zum Kauf bzw. zur Miete erhältlich. Es gibt folgende Immobilientypen: Büro/Praxis (Gewerbe), Haus, Einzelhandel (Gewerbe), Gastronomie/Hotels (Gewerbe), Hallen- und Produktionsflächen (Gewerbe), Wohnungen, Wohnen auf Zeiten, Sonstige Objekte (Gewerbe), Anlageobjekteen. Das Preisniveau bewegt sich im Bereich 4,- Euro - 8.900.000,- Euro (zuzüglich Vermittlungsprovision). Es gibt mindestens 1, höchstens 68 Zimmer. Die Objekte aus den Jahren (Baujahr bitte erfragen) - (Baujahr bitte erfragen) haben Wohnflächen innerhalb 5,75 qm und 7.729 qm. Weitere Informationen sind im Exposé des Immobilienmaklers.

Anzeige

Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel

B2B Flats M Ö B L I E R T E  Firmenunterkünfte Gruppenunterkünfte ab 20 Pers. ab 12 Monate
B2B Flats M Ö B L I E R T E Firmenunterkünfte Gruppenunterkünfte ab 20 Pers. ab 12 Monate

68-Zimmer Haus in 24149 Kiel
Mietobjekt für 16.000,- € (zzgl. NK.)
Fläche ca. 2.039 m²
 
 Anbieter: Partner Portal 
Details und weitere Bilder
 
B2B Flats M Ö B L I E R T E  Firmenunterkünfte Gruppenunterkünfte ab 20 Pers. ab 12 Monate
B2B Flats M Ö B L I E R T E Firmenunterkünfte Gruppenunterkünfte ab 20 Pers. ab 12 Monate

15-Zimmer-Haus in 24149 Kiel
Mietimmobilie für 10.030,- € (zzgl. NK.)
Wohnfläche ca. 400 m²
 
 Quelle: Partner Seite 
Details und weitere Bilder
 
Wenn Sie keine passende Immobilie in Kiel gefunden haben, besuchen Sie die Internetseite unseres Kooperationspartners. Weitere interessante Immobilien warten auf Sie ().
Anzeige

Beliebte Stadtteile von Kiel:Elmschenhagen, Schlüsbek, Russee, Gaarden-Süd, Wellingdorf, Neumühlen-Dietrichsdorf, Altstadt, Hassee, Wik, Poppenbrügge, Elmschenhagen-Nord, Wellsee, Kronsburg, Moorsee, Exerzierplatz, Pries, Hasseldieksdamm, Gaarden-Ost, Damperhof, Schreventeich, Vorstadt, Brunswik, Holtenau, Ravensberg, Neumeimersdorf, Elmschenhagen-Süd, Meimersdorf, Friedrichsort, Schilksee, Suchsdorf, Rönne, Ellerbek, Südfriedhof, Mettenhof, Blücherplatz, Düsternbrook.

Immobilien in anderen Orten
Büsum (59) • Grevesmühlen (58) • Hamburg (6355) • Pinneberg (107) • Reinbek (67) • Seevetal (54) • Stade (115) • Uetersen (61) • Wedel (85)