Das Bundesland Baden-Wuerttemberg liegt im Südwesten Deutschlands. Es besitzt ca. 10,6 Millionen Einwohner und ist etwa 35.750 Quadratkilometer groß. Statistisch gesehen steigt die Bevölkerungsdichte des Bundeslands Baden-Wuerttemberg seit den 50er Jahren kontinuierlich an. Die Landeshauptstadt von Baden-Wuerttemberg ist Stuttgart. Das Bundesland besteht seit 1952, als sich die Länder Württemberg-Hohenzollern, Baden und Württemberg-Baden vereinigten. Die Flüsse Donau, Rhein und Neckar fließen durch Baden-Württemberg. Die produzierende Industrie, z. B. Porsche, Mercedes und Würth, des Bundeslands ist weltweit bekannt. Bedeutende Städte sind z. B.: Freiburg, Ulm, Tübingen, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Heilbronn und Pforzheim.

Finanzierung & Kapitalanlage


Tipps für Mieter

  • Kündigungsfristen beim Mietvertrag

    Kündigungsfristen sind bei allen Verträgen gesetzlich geregelt. Sie gelten für beide Vertragsparteien verbindlich und dürfen nicht einfach durch abweichende Regelungen ausgehebelt werden. Mieter einer Wohnung oder eines Hauses müssen den Mietvertrag mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Vermieter wiederum müssen die Mietdauer beachten und einen Grund vorlegen, zum Beispiel Eigenbedarf. ...

  • Wie bindend ist die Hausordnung?

    Die Hausordnung ist in vielen Fällen als separate Anlage ein Bestandteil des Mietvertrages. ...


Bauherrn und Eigentümer

  • Wie man bei der Modernisierung sparen kann

    Beim Kauf oder bei der Anmietung einer Immobilie stehen am Beginn der Verwendung meist Modernisierungsarbeiten. Sie sind wichtig und erforderlich, um die Immobilie in einen gebrauchs- oder verwertungsfähigen Zustand zu versetzen. ...

  • Wieso gibt es Denkmalschutz?

    Für die Erhaltung alter Bauwerke, die in Bezug auf die verschiedenen Epochen Zeitzeugen sind und zu den erhaltenswerten historischen Kulturdenkmälern zählen, vorrangig der Denkmalschutz für Immobilien verantwortlich. ...


Tipps für die Wohnungssuche

  • Besser ein Haus kaufen statt mieten?

    Ein Haus zu bewohnen ist aus mehrerlei Gründen angenehmer als eine Wohnung. Im Haus ist der Bewohner im wahrsten Sinne des Wortes sein eigener Herr, denn er ist der einzige Hausbewohner. Wohnungen hingegen sind ein Teil des Hauses. Entweder handelt es sich um eine Einliegerwohnung, also um eine zweite Wohnung innerhalb des Hauses, das ansonsten vom Eigentümer bewohnt und genutzt wird. Oder es sind mehrere Wohnungen in einem sogenannten Mietshaus. ...

  • Tipps für die Wohnungsbesichtigung

    Die Wohnungsbesichtigung ist eine spannende Sache und ein Termin, auf den sich jeder potenzielle neue Mieter freut. ...

Immobilienmakler in Baden-Württemberg


Anzeige