Das Bundesland Hessen wurde am 19. September 1945 gegründet. Das 21.114,94 Quadratkilometer große Bundesland trug zu dem Zeitpunkt noch dem Namen Groß-Hessen. Rund 6 Millionen Menschen wohnen in dem Bundesland Hessen, das in 3 Regierungsbezirke aufgeteilt ist. Die Regierungsbezirke heißen Kassel, Darmstadt und Gießen. Die Hauptstadt des Bundeslands Hessen ist Wiesbaden. Die größte Stadt Hessens ist Frankfurt am Main, in der rund 700 000 Einwohner leben. Im gesamten Großraum Frankfurt leben etwa 2 Millionen Menschen.

Finanzierung & Kapitalanlage

  • Wie man eine Finanzierung ohne Eigenkapital stemmt

    Fast jeder wünscht sich ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung. Das gilt für Familien und Alleinstehende gleichermaßen. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, ist in der Regel ein gewisser Eigenanteil notwendig. Eigenkapital wird bei den meisten Banken oder Bausparkassen gerne gesehen und oft vorausgesetzt. ...

  • Für wen sich Bausparen lohnt

    Der Bau bzw. Kauf eines Hauses ist, insbesondere aus finanzieller Hinsicht, ein aufwendiges Projekt. ...

  • Die Förderprogramme der kfw

    Wer ein Haus erwerben oder bauen, die Heizung erneuern oder Wohneigentum sanieren möchte und über die Nutzung erneuerbarer Energien nachdenkt, muss mit hohen ...


Tipps für Mieter

  • Was dürfen Mieter an einer Wohnung verändern?

    Wenn ein Mieter in eine neue Wohnung oder in ein neues Haus zieht, passiert es nicht selten, dass er an der Ausstattung gerne etwas verändern möchte. Sei es, dass ihm die Farbe der Wände nicht passt, ihm der Boden zu altbacken ist oder der Herd in der Küche ganz und gar nicht seinem Geschmack entspricht. Da die Wohnung jedoch nicht wirklich dem Mieter, sondern dem Vermieter gehört, sind nicht alle Änderungen so ohne weiteres erlaubt. ...

  • Wenn die Nebenkosten Nachzahlung nicht nachvollziehbar ist

    Die Betriebskosten bzw. Nebenkostenabrechnung ist für viele Mieter eine Wissenschaft für sich. ...


Bauherrn und Eigentümer

  • So funktioniert der Energieausweis

    Der Aspekt der Kostensenkung wird vor allem von Hausbesitzern als äußerst wichtig angesehen. Zur besseren Vergleichbarkeit der Energiekosten werden seit 2008 spezielle Energieausweise ausgestellt. ...

  • Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG)

    Wenn in einem Gebäude mehrere Eigentümer Wohnungen oder Gewerbeeinheiten erwerben, entsteht eine Wohnungseigentümergemeinschaft. Im jeweiligen Kaufvertrag ist genau festgelegt, wem welches Teileigentum am Gesamtbestand gehört. Ebenfalls ist dies in der Teileigentumserklärung geregelt. ...


Tipps für die Wohnungssuche

  • Welche Chancen eine Einliegerwohnung bietet

    Wie wird eine Einliegerwohnung definiert? Unter der Bezeichnung Einliegerwohnung ist eine Wohnung zu verstehen, welche im Rahmen eines Eigenheims neben einer sogenannten Hauptwohnung besteht und zugleich nach einigen Kriterien von dieser abhängig ist. Es handelt sich dabei um einen per Gesetz definierten Begriff. Alles, was eine Einliegerwohnung betrifft, wird nach § 11 des zweiten Wohnungsbaugesetzes (WoBauG) geregelt. ...

  • Immobilienmakler: Ein Traumberuf?

    Man könnte meinen, Immobilienmakler sei ein Traumberuf. ...

Immobilienmakler in Hessen