Das ca. 18.400 Quadratkilometer große Bundesland Sachsen wurde nach der Wiedervereinigung, am 03. Oktober 1990 neu gegründet. Etwa 4 Millionen Einwohner wohnen in Sachsen. Die Hauptstadt des Bundesland Sachsens ist Dresden. Weitere bedeutende Städte des Bundesland Sachsens sind: Leipzig, Chemnitz, Bautzen, Zwickau, Görlitz, Meißen, Plauen, Pirna und Hoyerswerda. Das Bundesland Sachsen besitzt Landesgrenzen nach Polen und Tschechien. Das Bundesland Sachsen besitzt eine mittlere Landesgröße.

Finanzierung & Kapitalanlage

  • Die Förderprogramme der kfw

    Wer ein Haus erwerben oder bauen, die Heizung erneuern oder Wohneigentum sanieren möchte und über die Nutzung erneuerbarer Energien nachdenkt, muss mit hohen Kosten rechnen. Doch mit den Förderprogrammen der KfW Bank lassen sich diese Vorhaben verwirklichen. ...

  • Immobilienfinanzierung: Die Checkliste für Anleger

    Nach den langen Jahren der Zurückhaltung, haben inzwischen immer mehr Menschen Interesse an eine Immobilie als Kapitalanlage. ...

  • Wie sich das Baugeld entwickelt

    Sie möchten gern in die eigenen vier Wände ziehen und sich und ihrer Familie ein Heim bauen? Dann ist jetzt vermutlich genau der richtige Zeitpunkt. ...


Tipps für Mieter

  • So funktioniert die Mietpreisbremse

    Die Mieten steigen. Der "Kreativität" der Vermieter scheinen in dieser Hinsicht so gut wie keine Grenzen gesetzt. Mit der Mietpreisbremse soll dem nun ein Riegel vorgeschoben werden. Das ambitioniert Ziel der Politiker ist, Wohnraum über kurz oder lang endlich wieder erschwinglich und den Wohnungsmarkt insgesamt – zumindest ein Stückweit - für Mieter attraktiver zu machen. Die Mietpreisbremse orientiert sich an der Höhe der sogenannten ortsüblichen Mieten. ...

  • Welche Sanierungskosten auf den Mieter umgelegt werden dürfen

    Das Umlegen von Sanierungskosten, die auch als Modernisierungskosten bezeichnet werden, ist eine besondere Form der Mieterhöhung. ...


Bauherrn und Eigentümer

  • Sinn und Unsinn der energetischen Sanierung

    Ob als Anlageobjekt oder für die Eigennutzung, in Zeiten der anhaltenden Niedrigzinsphase stehen Immobilien hoch im Kurs. Einerseits sind die Kredite so günstig wie noch nie, andererseits hoffen Anleger auf höhere Renditen, als sie andere Anlageformen derzeit bieten können. ...

  • Wohngebäudeversicherung: Umfangreicher Schutz für Immobilienbesitzer

    Die Wohngebäudeversicherung bildet eine Unterform der Gebäudeversicherung. Dabei schützt diese Versicherung den Eigentümer des versicherten Gebäudes vor den Risiken, die aus Sturm-, Feuer-, Wasserleitungs- und Hagelschäden resultieren. ...


Tipps für die Wohnungssuche

  • Was bedeutet barrierefrei?

    In letzter Zeit werden Wohnungen und Häuser in Immobilienanzeigen gelegentlich mit der Bezeichnung barrierefrei angeboten. Doch was ist eigentlich genau unter diesem Begriff zu verstehen? Barrierefrei bedeutet im allgemeinen Verständnis, dass ein bestimmter Raum von allen Menschen, gleichgültig ob sie körperlich behindert sind oder nicht, ohne Hilfe von anderen Personen und ohne besondere Einschränkungen genutzt werden kann. ...

  • Einfach Bonitätsprüfung bei der Mietkautions-Bürgschaft

    Eine interessante Variante der Bereitstellung der Mietkaution ist die Bürgschaftserklärung durch eine Bank oder einen Finanzierungspartner. ...

Immobilienmakler in Sachsen


Anzeige